Aktuelle Berichte

Turnerinnen des TV Hausen starten erfolgreich in die Wettkampfsaison

05.04.2022 - Nach der langen Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie fand am vergangenen Wochenende endlich wieder ein Turnwettkampf des Turngaus Offenbach-Hanau statt.

(v.l.n.r.): Viktoria Huf, Talina Langer, Sophie Sänger und Giulia Di Maggio

(v.l.n.r.): Jolina Jäckel, Milena Giamblanco, Sofia Pjesivac, Katharina Huf, Laura Rosillo Vizuete, Celine Pflug

Mit dabei in der August-Schärttner-Halle waren auch die Turnerinnen des TV Hausen und sicherten sich dabei gleich drei Podestplätze sowie hervorragende weitere Platzierungen.

Am ersten Wettkampftag waren in den Pflicht-Stufen in der P4-P5 die jüngsten Turnerinnen am Start. In ihrem ersten Wettkampf in dieser Leistungsstufe sicherten sich im Jahrgang 2010 Talina Langer, Sophie Sänger und Viktoria Huf die Plätze 9 bis 11. Giulia Di Maggio erreichte im Jahrgang 2011 den 16. Platz. Besonders stolz waren die Mädchen auf ihre neu erlernten Handstandüberschläge auf den Mattenberg am Sprung, die mit vielen Punkten belohnt wurden. Sophie erreichte hier mit einem fehlerfreien Sprung die Maximalpunktzahl von 15 Punkten.

Am Sonntag fand der Wettkampf in den Kür-Stufen statt, bei dem sich die Turnerinnen nach bestimmten Anforderungen die Übungen selbst zusammenstellen. In der Leistungsstufe Kür 4 zeigten Celine Pflug, Jolina Jäckel, Milena Giamblanco und Sofia Pjesivac unter anderem schöne Flick-Flacks und Saltos am Boden sowie Räder und Rollen am Balken. Nach langer Wettkampfpause konnte sich Sofia im Jahrgang 2009 und jünger über die Silbermedaille freuen. Auch Celine stieg als Drittplatzierte im Jahrgang 2004 und älter auf das Treppchen. Milena erreichte im Jahrgang 2007-2008 Platz 5, Jolina sicherte sich im Jahrgang 2005-2006 im größten Teilnehmerfeld des Durchgangs Platz 8.

In der Kür 3 gingen Katharina Huf und Laura Rosillo Vizuete an den Start. In ihrem ersten Wettkampf in dieser schwierigeren Leistungsstufe zeigten sie unter anderem ihre neu erlernten Kippbewegungen am Barren und sichere Sprungüberschläge über den hohen Sprungtisch. Bei der Siegerehrung nahm Katharina im Jahrgang 2004 und älter die Silbermedaille auf dem Podest entgegen. Laura erreichte im Jahrgang 2005-2008 in einem starken Teilnehmerfeld Platz 5.

„Im Namen des gesamten TV Hausen und der Abteilung Turnen gratuliere ich unseren Turnerinnen zu ihrer starken Leistung nach der langen Corona-Pause und natürlich vor allem zu den tollen Podestplätzen“, freut sich Carina Mürell, Abteilungsleiterin Turnen im TV Hausen. „Nach dem erfolgreichen Start freuen sich die Turnerinnen nun auf weitere Wettkämpfe. Der nächste ist schon in Planung: Am 4. und 5. Juni findet das Gaukinder- bzw. Gauturnfest auf dem Gelände des TV Hausen und in der Rodauhalle statt“, ergänzt sie.