Aktuelle Berichte

Zwei Vizemeisterinnen bei den Jüngsten

09.04.2022 - Insgesamt acht TV-Youngster waren bei den Bezirksmeisterschaften der Jüngsten im TBO am Start. Selena Zrnic und Melina Straga schafften es bis in die Endspiele, wo sie zwar unterlagen, aber tolle Leistungen gezeigt haben.

Selena Zrnic erreichte das Finale in der Altersklasse U10 aufgrund einer nervenstarken Leistung im Semifinale. Dort siegte sie gegen Victoria Löhr vom TC RW Neu-Isenburg mit 6:7, 7:5 und 10:5. Das anschließende Finale gegen Mialou Konrad ging dann leider mit 2:6 und 2:6 verloren.

Bei den U11-Juniorinnen spielte Melina Straga ein blitzsauberes Viertelfinale und siegte hier gegen Louisa Hermes mit 6:0 und 6:0. Auch in ihrem Halbfinale gegen Frida Siebicke, hatte Melina keine Mühe und fuhr hier einen 6:3, 6:2-Erfolg ein. Im Endspiel traf sie auf Laura Watzke vom TC RW Neu-Isenburg. In einer spannenden Partie mit vielen Aufs und Abs musste sie sich letztlich im entscheidenden Match-Tiebreak ganz knapp mit 8:10 geschlagen geben.

„Wir gratulieren Selena und Melina sehr herzlich zu ihren tollen Leistungen und den super Platzierungen bei den Bezirksmeisterschaften der Jüngsten“, freu sich Jugendsportwart Philipp Müller. „Sie haben stark gekämpft und können stolz auf das sein, was sie erreicht haben“, ergänzt er.

Für den TV waren außerdem Alia Abusukhen, Sarina Zrnic, Ema Barbic, Henri Scherf, Henri Thoma und Ole Siegel am Start.