+ + + HIER KLICKEN & NEWSLETTER ABONNIEREN + + +


Aktuelle Berichte

TV Hausen Tennis: Abteilungsleitung wiedergewählt

08.10.2021 – Die Mitglieder der Tennisabteilung im TV 1873 Hausen e.V. haben im Rahmen der gestrigen Mitgliederversammlung ihre Abteilungsleitung einstimmig wiedergewählt. Erster Abteilungsleiter bleibt Alexander Eisenacher, der das Amt bereits seit 2013 innehat.

Weiterhin wurden Klaus Lehnhäuser als zweiter Abteilungsleiter, Wolfgang Schad als Sportwart, Philipp Müller als Jugendsportwart, Christiane Schmitt-Kaliga als Jugendwartin und Kassiererin sowie Brigitte Ott als Pressewartin in ihren Ämtern bestätigt. Hinzu kommen als Aktiven-Vertretung Lara Faust und Paul Simon Sattler, die ebenfalls wiedergewählt wurden.

In seinem Vorstandsbericht blickte Eisenacher auf ein durch die Corona-Pandemie geprägtes Jahr 2020 zurück, die sich vor allem auf das Vereinsleben neben dem Platz ausgewirkt hat, das praktisch zum Erliegen kam. „Umso erfreulicher ist es, dass wir keine Mitglieder verloren haben und die sportlichen Erfolge im letzten und vor allem auch in diesem Jahr herausragend waren“, erklärte er. Aktuell hat die Abteilung 199 Mitglieder, darunter 126 Erwachsene und 73 Kinder bzw. Jugendliche. „Anhand der Mitgliederzahlen lässt sich ablesen, dass sich unsere Abteilung in den letzten 3 Jahren deutlich verjüngt hat und erfreulicherweise leicht steigende Mitgliederzahlen aufweist“, sagte der alte und neue Abteilungsleiter. Dies habe allerdings auch seine Folgen und bringe Probleme bei den Platzkapazitäten im Trainingsbetrieb und an Medenspieltagen mit sich. „Um den gestiegenen Anforderungen nach Trainings- und Spielmöglichkeiten gerecht zu werden, sehen wir die Notwendigkeit, ein grundsätzliches Konzept für die künftige Ausrichtung unseres Vereins TV Hausen zu erstellen“, sagte Eisenacher. Hierbei werden auch die Rahmenbedingungen und perspektivischen Überlegungen der Stadt Obertshausen zur Förderung und Entwicklung der sportlichen Anlagen in Obertshausen eine bedeutende Rolle spielen, ist er sich sicher.

Zum Bericht des Abteilungsleiters


OHNE DICH GEHTS NICHT - GESTALTE ES MIT, ES IST UNSER JUBILÄUMSJAHR!